Unsere externen Angebote

für unsere kleinen Löwenherzen

Montags 

in der von Zeit 09:30 - 11:30 Uhr, 

kommt zu uns Britta Bonifacius. 

Eine ausgebildete Kunsttherapeutin & Künstlerin. 

Speziell unterstützt sie die Kinder von der K3 - VS in ihrem 

künstlerisch-kreativen Ausdruck.


Kinder brauchen einen kreativen Erfahrung- und Erlebnisraum


Kunst ermöglicht Kindern eine ihrem Wesen und Alter entsprechende Ausdrucksmöglichkeit.

Britta Bonifatius arbeitet freischaffend künstlerisch und in Projekten in Kooperationen mit Institutionen und Einrichtungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Dienstags 

ist Toto für die Kinder der K3 - E2 da.

In der Zeit von um 11 Uhr bis um 12 Uhr, 

begeben sich die Kinder auf die rhythmische Trommelzabuerreise.


 http://trommelzauber.de 

 

Ein einzigartiges und unvergessliches Gemeinschaftserlebnis…(das die Köpfe frei und die Herzen froh macht)

Dienstags 

kommt ein echter Fußballer zu uns in die Kita.

Das Training findet immer auf dem Fußballplatz Riekbornweg statt, 

in der Zeit von 11 Uhr - 12:30 Uhr. 


Wir haben dafür eine Kooperation mit dem TUS Germania eingerichtet.

Unser Trainer ist Youness Sbou, er spielt sonst beim FC Elazig Spor und HFC 16 Futsal. 


Er trainiert speziell die Kinder der VS-Gruppe und bringt ihnen verschiedene Arten der Technik bei.


Sie üben Teamgeist und müssen Kompromisse schließen. Sie lernen, Trainer, Schiedsrichter und Mitspieler zu respektieren und verstehen, dass ein Misserfolg kein Weltuntergang ist. Sie üben Toleranz, denn auf dem Platz kommt es nicht auf Geschlecht, Herkunft oder irgendwelche Werte an, sondern nur auf das gemeinsame Spiel. Der Sport stärkt vor allem Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit, schult die Koordination und die kognitiven Fähigkeiten. Durch die schnellen Tempo- und Richtungswechsel wird die Muskulatur intensiv trainiert. Auch die motorischen Fähigkeiten werden ausgebaut, wenn das Kind lernt, mit Dribblings und Tricks die Kontrolle über den Ball zu halten bzw. ihm den Gegner geschickt abzunehmen. Insgesamt verbessert regelmäßiges Fußballspielen die körperliche Fitness und Körperwahrnehmung des Kindes, was im Zusammenspiel mit der gestärkten Muskulatur vor Verletzungen schützen kann.

Donnerstags 

haben wir die Yamaha Music School im Haus. 

Elena ist in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr in unserer Einrichtung. 

Sie beginnt in der Krippe klassisch mit der musikalischen Früherziehung und beendet es mit den Größeren, mit dem Erlernen des Keyboardspielens. Die Yamaha School schließt mit den interessierten Eltern einen eigenen Vertrag ab.  Dieser kostet 15€ im Monat.


http://www.hamburg.eppendorf.yms-europe.com/cooperation/

Die folgenden Grundsätze bestimmen den Unterricht von den Yamaha Musikschulen:


Das Vorbild des kindlichen Spracherwerbs


... gibt entscheidende Impulse für die Konzeption des Unterrichts.


Kinder lernen ihre Muttersprache im zwanglosen Austausch mit anderen. In der Ausbildung und Differenzierung des kindlichen Gehörs vollzieht sich zwischen dem vierten und sechsten Lebensjahr ein qualitativer Sprung, der für Spracherwerb und musikalische Ausbildung gleichermaßen von Bedeutung ist.


Die Yamaha Music School legt besonderes Gewicht auf die altersspezifische Musikalisierung von Kindern im Vorschulalter, weil diese Lebensphase für die spätere Entwicklung der musischen und intellektuellen Fähigkeiten von besonderer Bedeutung ist.


Offener Gruppenunterricht


... ist ein zentraler Bestandteil der Yamaha Music School.


Die Gestaltung eines positiven Lernklimas, das Interesse, Neues zu erfahren und mit allen Sinnen zu erfassen, sind die Aspekte, die in unseren Unterrichtsprogrammen im Vordergrund stehen. Schüler mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Lerngewohnheiten werden gemeinsam, aber auch individuell gefördert. Durch das Lernen von- und miteinander und die Motivation, die durch das Spielen im Ensemble entsteht, entdecken die Schüler ihre eigenen musikalischen Talente.


Viele Jahrzehnte Praxiserfahrung und der aktuelle Stand der Lernforschung sind in die Gestaltung der Unterrichtsprozesse eingeflossen und ermöglichen individuelle musikalische Erfolgserlebnisse der Gruppenmitglieder.


Förderung der Kreativität


... ist für die Yamaha Musikschulpädagogik von zentraler Bedeutung.


Die fundierte Kenntnis der Regeln des musikalischen Systems ist die Voraussetzung für die Umsetzung eigener musikalischer Ideen. Improvisieren, Arrangieren und andere kreative Techniken ergänzen den Unterricht; dabei werden verschiedene musikalische Stilrichtungen und Epochen ausdrücklich als gleichwertig akzeptiert. Altersgerechte Lernmedien helfen den Schülern, das Üben von Anfang an als Vergnügen zu empfinden und ihre Lernziele spielerisch zu erreichen.


Das Prinzip „Lernen mit Spaß” gibt in der Yamaha Music School den Ton an.